B-Jugend verpasst Viertelfinale

Die B-Jugend musste sich am Abend im Kreispokal-Achtelfinale dem TV Elverdissen mit 5:6 geschlagen geben. Auf dem heimischen Sportplatz in der Mark fehlte es am Ende auch am Glück.
Nach 0:1-Rückstand und 2:1-Fürhung endete das Spiel 2:2. In der Verlängerung fielen keine Tore und im Elfmeterschießen hatte man schließlich weniger Glück: 3:4 lautete es dort.
Nachtrag: C-Jugend trennt sich 1:1
Mit einem Unentschieden beendet die C Jugend am Samstag die Kreisliga-A-Quali. Das Team von Malte Steinkühler trennte sich 1:1 vom VfL Mennighüffen.
Unsere JSG-Mannschaft startete gut in die Partie und konnte schnell 1:0 in Führung gehen – und das obwohl Gastgeber Mennighüffen, für die es noch um etwas ging, das Spiel bestimmte. Nach der Halbzeit und einigen Umstellungen kam unsere Mannschaft besser ins Spiel, musste durch einen fragwürdigen Elfmeter aber das 1:1 hinnehmen. Nach dem Ausgleichstreffer drängte unser Team auf den Siegtreffer, dieser sollte nicht mehr fallen und so endete die Partie 1:1 Unentschieden.
Letztlich ist Steinkühler sehr zufrieden mit der Quali, die man als Gruppenerster abschloss. “Die bereits vor dem Spiel feststehende Teilnahme an der Kreisliga A, gab uns die Möglichkeit einiges auszuprobieren”, freute er sich über die guten Leistungen, die dies ermöglichten.